Selbsthilfegruppen für Hautkrebs-Betroffene

Melanom Austria - Selbsthilfegruppe für Melanom – Patient:innen Österreich

Als erste Selbsthilfe – Initiative bei Facebook für Melanom – Patient*innen in Österreich bietet Melanom Austria seit 2017 Betroffenen und deren Angehörigen die Möglichkeit, sich über Medizinische, psychologische und viele andere Aspekte der Hautkrebs – Erkrankung auszutauschen (z.B. Sonnenschutz, Rehabilitation, Behindertenausweis).

In unserer virtuellen Selbsthilfegruppe Melanom Austria auf Facebook treffen sich Melanom-Betroffene und Angehörige aus Österreich und Südtirol: Menschen aller Generationen mit Schwarzem Hautkrebs – vom frühen bis zum fortgeschrittenen Stadium.

Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe stehen einander mit Rat und Tat zur Seite. Und sie haben Verständnis für die Sorgen und Ängste, weil sie auch selbst betroffen sind. Sie trösten, muntern auf, freuen sich mit einem über Erfolge – wie eine große Familie.

Die Dermatoonkologen OA Dr. Michael Wipplinger und OA Dr. Helmut Kehrer (Leiter des Hautkrebszentrums am Ordensklinikum Linz Elisabethinen) begleiten die Gruppe fachlich und stehen für medizinische Fragen zur Verfügung.

Du bist herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Dich!

Barbara Schwabegger

Gruppengründerin und Administrator von Melanom Austria

Nur online

Online Facebook – Gruppe

Schicke Deine Anfrage an: https://www.facebook.com/groups/melanomaustria

Voraussetzung ist ein Facebook – Account.

Oder sende eine Mail an melanomaustria@gmail.com

Hautkrebszentrums am Ordensklinikum Linz Elisabethinen

Yoko Selbsthilfegruppe Hautkrebs Göttingen

Diagnose Hautkrebs? – Wir versuchen, dir zu helfen!
Die eigene Erfahrung lässt uns wissen, was es bedeutet, eine solche Diagnose zu erhalten. Wir teilen unsere Erfahrungen, Kenntnisse und Sorgen gerne mit dir – sei es als Leidensgenosse, Angehöriger oder als Freund.
Unser Ziel ist der Informations- und Erfahrungsaustausch zu den verschiedenen Hautkrebsarten, Vor- und Nachsorge sowie dem Umgang mit Familie und Freunden. Wir möchten zeigen, dass auch mit der Diagnose Hautkrebs ein aktives Leben möglich ist und möchten dir helfen, ein aktiver Partner deines Arztes zu werden. Nur informierte Patientinnen und Patienten können aktiv an der Genesung mitarbeiten.
Solltest du Interesse haben, freuen wir uns sehr auf deine Kontaktaufnahme!

Katrin Schöne & Svenja Zimmermann

Jeden ersten Mittwoch im Monat, 18-20 Uhr

Kapelle des Universitäts-Krebszentrums Göttingen, Von-Bar-Straße 2/4, 37075 Göttingen

Katrin Schöne, Tel.: 0176 47712621

katrin_schoene@online.de

oder

Svenja Zimmermann, Tel.: 0176 53492043

s.m.zimmermann@gmx.de

Noch keine Website vorhanden

Hautkrebszentrum der Universitätsmedizin Göttingen

Yoko Selbsthilfegruppe Hautkrebs Essen

„Unsere Gruppe besteht seit Mai 2018.

Bei uns treffen sich Betroffene von hellem und schwarzem Hautkrebs. Auch Angehörige sind gern gesehen. In unserem schönen und gemütlichen Raum treffen wir uns einmal im Monat. Es kommen alle Themen zur Sprache, die den Gruppenmitgliedern auf der Seele liegen. Während unserer Treffen sind wir immer zwischen 10 und 15 Personen. Oberste Regel: Was in der Gruppe besprochen wird, bleibt in der Gruppe. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen

Katharina Kaminski & Silke Schullenberg

Jeden ersten Donnerstag im Monat, 18-20 Uhr

Margot-von-Bonin Haus, Hohlweg 8 (direkt am Uniklinikum Essen)

katharina.kaminski@melanominfo.com

Uniklinikum Essen

Yoko Selbsthilfegruppe Hautkrebs Hannover

„Unsere Gruppe gibt es seit Februar 2019. Wir sind beide Hautkrebs-Patienten und wissen mit welchen Ängsten man bei so einer Diagnose zutun hat. Die Selbsthilfegruppe ist für Betroffene aber auch nahe Angehörige. Du möchtest uns kennenlernen? Komm gerne vorbei, wir freuen uns auf dich!“

Jessica Weiner & Ines Wach

Jeden letzten Mittwoch im Monat von 19 – 21 Uhr

Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover

Gebäude J2, Ebene So, Seminarraum 6

Medizinische Hochschule Hannover / HTZH

Yoko Selbsthilfegruppe Hautkrebs Kempten/Bodenseekreis

Unsere Gruppe gründete sich im Juni 2019. Es sind alle Betroffene sowie Angehörige, des weißen und schwarzen Hautkrebses willkommen. Den Wert und Sinn des Lebens bezweifeln, ist keine Option! Das Leben annehmen, es neugestalten und lernen trotz der Diagnose, den guten Tagen fröhlich und lachend zu begegnen. Wir wollen gemeinsam mit der Erfahrung umgehen, uns austauschen und füreinander da sein. Schwierigkeiten bewältigen, zuhören, auffangen, stützen. Gemeinsam positiv auch in schwierigen Situationen, dem Krebs die Stirn bieten. Aufklärung von Hautkrebs, ein gesunder Umgang mit der UV-Strahlung u.v.m.

Tanja Vetter & Annette Reinecke

Jeden ersten Dienstag im Monat, 18.30 Uhr

Kronenstraße 36, 87435 Kempten, Räume der Bayerischen Krebsgesellschaft

Tanja.vetter@outlook.de oder annettereinecke@yahoo.de

0162/2004445 oder 08374/3233601

Noch keine Website vorhanden

Universitätsklinikum Ulm, Hauttumorzentrum

Yoko Selbsthilfegruppe Hautkrebs Nürnberg

Unsere Gruppe gibt es seit Oktober 2018. Du bist bei uns herzlich Willkommen, wenn bei dir oder jemandem aus deiner Familie Hautkrebs diagnostiziert wurde. Was können wir dir bieten? Eine sehr nette Gemeinschaft, das Gefühl, nicht allein zu sein mit der Diagnose, Wissen und langjährige Erfahrung rund um Hautkrebs, gesunder Umgang mit UV- Strahlung, eine Perspektive, wie das Leben nach der Diagnose weitergehen kann, und vieles mehr. Hin und wieder bereichern Experten mit Vorträgen unsere Runde. Du möchtest uns kennenlernen? Komm gerne vorbei, wir freuen uns auf dich!

Astrid Doppler & Klaus Bonath

Jeden zweiten Mittwoch im Monat, 18-20 Uhr

Marientorgraben 13, 90402 Nürnberg, Räume der Bayerischen Krebsgesellschaft

Klinikum Nürnberg, Hauttumorzentrum

Melanom Selbsthilfe Orchidee Frankfurt/Main

Mein Name ist Gudrun Tiebe, ich bin ebenfalls Betroffene und Gründerin der Melanom-Selbsthilfegruppe.
Die anfängliche Scheu und Angst der „Neuen“, eventuell Dinge zu hören, die sie noch mehr runter ziehen, verfliegt meist schon in der ersten Stunde, weil sie merken, wie gut es tut ebenfalls Betroffene und auch deren Angehörige kennen zu lernen. Bisher habe ich immer nur gehört wie froh sie über ihre Entscheidung waren, in die Gruppe gekommen zu sein.
Mir persönlich war und ist immer noch ganz wichtig den Betroffenen eines zu vermitteln: Wir sind ganz individuell und nicht miteinander zu vergleichen. Deshalb zieht euch nicht die Schuhe eines Anderen an, denn sie werden euch nicht passen. Klar gibt es immer wieder schlimme Geschichten, aber jeder sollte seine eigene schreiben dürfen.
Ich habe die Entscheidung, eine Selbsthilfegruppe zu gründen, bisher noch keine Sekunde bereut und hoffe, damit vielen Menschen die Zuversicht und den Halt geben zu können, den sie für ihren eigenen Weg brauchen.

Gudrun Tiebe  & Patric Tiebe

Am ersten Montag eines jeden Monats von 19-21 Uhr

60596 Frankfurt/Main, Ludwig-Rehn-Str. 7 (Haus der katholischen Klinikseelsorge an den Universitätskliniken)

(Nach vorheriger Anmeldung)

Hauttumorzentrum  Universitätsklinikum Frankfurt/M. und Hauttumorzentrum Darmstadt

Melanom Selbsthilfe Orchidee Groß-Gerau

Jede Melanom-Erkrankung ist wie eine Orchidee…ganz individuell und einzigartig und deshalb auch nicht pauschal zu betrachten.

Mein Name ist Gudrun Tiebe, ich bin ebenfalls Betroffene und Gründerin der Melanom-Selbsthilfegruppe.

Mit der Selbsthilfegruppe soll eine Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch  geschaffen werden, um Sorgen, Ängste, Nöte und auch Fragen gemeinsam auf Augenhöhe zu besprechen.

Es soll Betroffenen und deren Angehörigen Mut und ein Stück Sicherheit vermittelt werden, dass sie nicht allein sind, dass es Menschen gibt, die ähnliche Ängste und Sorgen haben und dass es einen geschützten Raum gibt, wo all dies seinen Platz hat.

Ich leite die Selbsthilfegruppe gemeinsam mit meinem Mann, Patric Tiebe, der die Seite der Angehörigen sehr gut kennt.

 

Gudrun Tiebe  & Patric Tiebe

Jeden zweiten Samstag im Monat von 10-12 Uhr

64521 Groß-Gerau, Kirchstr. 3, Praxis Spektrum Rhein-Main

(Nach vorheriger Anmeldung)

Hauttumorzentrum  Universitätsklinikum Frankfurt/M. und Hauttumorzentrum Darmstadt

Melanom Selbsthilfe Orchidee / MAdumI

Mein Name ist Gudrun Tiebe, ich bin selbst Melanompatientin und Gründerin der Melanom-Selbsthilfe-Orchidee.
Mit der Selbsthilfegruppe soll eine Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch für Betroffene und deren Angehörige geschaffen werden, um Sorgen, Ängste, Nöte und auch Fragen wissenschaftlich, evidenzbasiert auf Augenhöhe zu besprechen.


Da aufgrund der Immuntherapie immer häufiger auch die Nebenniereninsuffizienz /Hypophysitis als Nebenwirkungen auftreten, habe ich als Morbus Addison Betroffene, es mir zur Aufgabe gemacht, hier zusätzliche Aufklärungsarbeit zu leisten. Daher gibt es zu den beiden bereits bestehenden SHG Groß-Gerau und Frankfurt/M. noch ein weiteres, spezialisiertes Angebot des Austausches.

Wegen der Seltenheit und breiten Streuung über ganz Deutschland, können Menschen, die von diesen Nebenwirkungen betroffen sind, über meine Homepage oder aber über Facebook, mit mir Kontakt aufnehmen. Es handelt sich um die Facebook-Gruppe „MAdumI“ Morbus Addison durch und mit Immuntherapie. Gerade bei diesen relativ seltenen aber dennoch sehr bedrohlichen Nebenwirkungen, braucht es eine besondere, individuelle Betrachtung und Behandlung, da meiner Erfahrung nach bei Immuntherapiepatienten das Immunsystem ganz anders getaktet ist, als bei den klassischen Formen dieser Erkrankungen.

Gudrun Tiebe  & Patric Tiebe

Virtuelle Treffen nach Absprache

MAdumI Gruppe in Facebook

Hauttumorzentrum  Universitätsklinikum Frankfurt/M. und Hauttumorzentrum Darmstadt